Übergangsberatung als Soforthilfe

 

Jeder ist im Leben von Problemen betroffen, doch manchmal können sich diese zu einer handfesten Krise ausweiten. Manchmal geht das schneller als man denkt. So können beispielsweise der Tod des Partners, der Verlust der Arbeitsstelle, eine schwere Erkrankung oder ein Familienkonflikt Trauer, Ängste oder andere starke Emotionen auslösen. Die Psyche kann überfordert sein, alte Wunden erneut aufbrechen. Psychische Probleme können sich in vielfältiger Weise zeigen. Je eher eine professionelle Beratung beginnt, umso besser für den Betroffenen. Darin liegt der Sinn der Übergangsberatung

 

 

 

 

Die Wartezeit bis zur Psychotherapie überbrücken

 

Mit einer Übergangsberatung kann die Wartezeit auf eine Kassentherapie überbrückt werden, aber auch Verschlimmerungen, Folgeerkrankungen und Therapieresignation soll auf diese Weise vorgebeugt werden.

Nicht selten geht es bei einer Übergangsberatung auch darum, einen Psychotherapieplatz bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten zu finden. Die Suche nach dem passenden Psychotherapeuten kostet Zeit und Kraft, die Betroffene in Krisensituationen oft nicht haben. Mit der Übergangsberatung kann ich Ihnen in dieser Zeit die nötige Unterstützung bieten.

 

 

In Abgrenzung zur Psychotherapie und zur Klinischen Psychologie, welche vorwiegend auf Diagnose, Heilung und Behandlung von psychischen Störungen mit Krankheitswert ausgerichtet sind, steht mein Beratungsangebot als lösungsfokussierte Hilfestellung allen ratsuchenden Menschen offen.